KVF

KVF
Grabmal von unbekannt

KVF (Kings‘ Valley no. F) bezeichnet ein altägyptisches Grab im Tal der Könige, das im Januar 1921 von Howard Carter während seiner Grabungsarbeiten für Lord Carnarvon entdeckt wurde

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

. Es ist eines von insgesamt 20 angefangenen Gräbern beziehungsweise Gruben, die anstelle einer Ziffer einen Buchstaben zur Bezeichnung erhalten haben. Diese Gruben werden als „Arbeitergruben“, „Einbalsamamierungsgruben“ oder Cachettes bezeichnet und reichen gegenwärtig bis zur Bezeichnung KVT.

Das recht kleine Grab mit insgesamt 2

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

,96 m² liegt im südwestlichen Wadi des Tals. KVF besteht aus einer absteigenden Treppe, die in einem einzigen, rechteckigen Raum endet. Es gibt keine Wanddekorationen und keine Hinweise auf einen Grabbesitzer und ob tatsächlich eine Bestattung stattgefunden hatte.

KVF wird in die 18. Dynastie (Neues Reich) datiert. In der Nähe des Grabes entdeckte Howard Carter vier Gruben von denen eine intakt war und Grabbeigaben von Thutmosis III. enthielt. Aufgrund dieser Funde und dem nicht weit entfernten KV34 nahm Carter deshalb an, es müsse einen Bezug zu KVF geben. Elizabeth Thomas hingegen sah die Gruben in Verbindung zu KV34. Nicholas Reeves hinterfragt, dass dieses Grab ein „Fehlstart“ für das Königsgrab von Thutmosis III. gewesen sein könnte

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

.

KVF ist heute unzugänglich und mit Schutt verfüllt.